ALLGEMEINE BEDINGUNGEN

BUCHUNG

Eine Buchung ist gemacht, wenn eine schriftliche Bestätigung der Buchung per Email oder Telefax unserseits erhalten wird. Eine Reisebuchung ist ein verbindlicher Vertragsabschluss, womit der Kunde mit der Bestätigung der Buchung unsere unten angeführten Bedingungen und Konditionen akzeptiert.

BEZAHLUNG

Der Reisende bezahlt 50% des Gesamtwertes des Arrangements bei Buchung, den Rest mindestens 14 Tage vor der Abreise. Wenn die Buchung 14 Tage vor dem Startdatum der Reise gemacht wird, muss der Reisende den gesamten Preis der Reise (100%) bezahlen.

Die Bezahlung erfolgt auf das Bankkonto.

REISESTORNIERUNG

Der Rücktritt des Kunden muss schriftlich erklärt werden. Das Datum der Entgegennahme einer schriftlichen Stornierung ist die Grundlage für die Festlegung der Rücktrittspauschale: für den Rücktritt

- bis zu 30 Tagen vor der Abreise 10% des Gesamtpreises,

- von 29 bis 22 Tagen vor der Abreise 30% des Gesamtpreises,

- von 21 bis 15 Tagen vor der Abreise 40% des Gesamtpreises,

- von 14 bis 8 Tagen vor der Abreise 80% des Gesamtpreises,

- von 7 bis 0 Tagen vor der Abreise 100% des Gesamtpreises.

 

Die oben angeführten Kosten gelten auch bezüglich der Ansprüche des Reisenden hinsichtlich der Änderungen des Abreisedatums, der Unterkunft und anderer im Reise-Paket enthaltenen Dienstleistungen.

KÜNDIGUNGSRISIKO (REISEVERSICHERUNG)

Es wird empfohlen, dass Reisende bei Buchung eine Reiseversicherung für den Fall einer Krankheit oder des Todes abschließen.

REISEKÜNDIGUNG SEITENS DES REISEVERANSTALTERS

Der Reiseveranstalter behält sich das Recht vor, das Programm aufgrund unvorhersehbarer Umstände, die bevor oder während der Abreise antreten und einen wohlbegründeten Grund vorstellen, zu kündigen oder ändern, ohne Haftung für Schäden.

Die Reisenden sind seitens des Reiseveranstalters mindestens 5 Tage vor dem Startdatum der Reise darüber in Kenntnis zu setzen. In diesem Fall haftet das Reisebüro für Schäden der Reisenden nicht, sondern vergütet den gesamten Betrag, beziehungsweise den Teil, der den unbenutzten Dienstleistungen entspricht.

BESCHWERDEN

Reisende sollen uns alle Beschwerden schon während der Reise oder maximal 7 Tage nach deren Abschluss mitteilen. Sie müssen in schriftlicher Form sein.

GERICHTSSTAND

Probleme und Unstimmigkeiten wegen Vertragsbruchs können mittels einer allgemeinen Methode, der Verhandlungen, gelöst werden. Wenn diese sich als erfolglos herausgestellt haben, ist in nachfolgenden Beschwerdeprozessen und Schiedsgerichtsverfahren der slowenische Gerichtshof zuständig.

SONSTIGES

Der Reiseveranstalter hat das Recht, die Preise zu erhöhen, wenn Wechselkurse der Währungen, die die Grundlage für die Preise der Arrangements vorstellen, geändert werden, wenn Transportkosten, inklusive Kraftstoffkosten oder anderer Dienstleistungen (Hotels, Flughafen-, Hafengebühren usw.), die den Preis der Reise beeinflussen, erhöht werden. Die Preise sind informativ und können ohne Vorankündigung geändert werden. Der Reiseveranstalter kann für Preisänderungen nicht verantwortlich gehalten werden.

GEFÄLLT UNS
RUFEN SIE UNS FÜR BERATUNG
TEL. +386 51 310 047 oder
SIE FINDEN UNS AUCH AUF